Biografie Markus Bandi

Lebensdaten von Markus Bandi

Zusammengestellt anlässlich der Erinnerungsausstellung
vom 10. 11. - 17. 12.2000 in Wald ZH (Heimatmuseum)

1922  Markus Bandi wird in Interlaken geboren.
1946  Heirat mit Lina Bandi, Geburt von Adrian.

1949  Geburt von Monika. Die junge Familie lebt im Zürcher Oberland (Wald,
Steg, Gibswil). Markus Bandi malt naturalistische Landschaftsbilder -
wenige Portraits - die er mit einigem Erfolg verkauft. Der junge Künstler
fühlt sich aber je länger je mehr eingeengt, er flieht die Sicherheit, den
Wohlstand, die Abhängigkeit - sie wohnen in Miete - und wählt die
Freiheit.

1951  Markus Bandi zieht mit seiner Familie in den Malcantone (Tessin), wo er
ein Stück Land kauft und seinen Traum, ein eigenes Haus zu bauen und
zu bewohnen, zu verwirklichen sucht. Geburt von Elvira. Um seine Bilder
zu verkaufen, reist M.B. regelmässig nach Bie1, wo er ein kleines Atelier
bewohnt. Der Künstler malt weiterhin Landschaften: er wandelt sich zum
Impressionisten. Es entstehen etliche Stilleben, wenige Portraits.

1958  Markus Bandi trennt sich von Frau und Familie und lebt von nun an mit
Ursula Schori zusammen - sie wohnen in Biel. Ein längerer Aufenthalt in
Südfrankreich führt zu einem weiteren Durchbruch in seiner Malerei: Die
Landschaft, der Akt, das Portrait - das Objekt - wird überwunden,
verinnerlicht - abstrahiert.

1965  Ein Lebensthema von Markus Bandi scheint wieder aufzutauchen, wieder
fühlt er sich eingeengt durch Sicherheit, Wohlstand, Komfort und er wählt
die Freiheit. Der Künstler wandert mit seiner Lebensgefährtin nach Italien
aus (Monte Gridolfo, dann San Clemente),

1966  Geburt von Pandolfo. Markus Bandi zieht mit seiner neuen Familie in die
Toscana (Quiesa, Massaciuccoli). Hier vollzieht sich eine weitere
Wandlung seines Malstils: Nun stehen am Anfang eines Werkes nicht das
Objekt oder die Idee, sondern das Experimentieren mit Linien, Formen
und Farben, das Zulassen von inneren Bildern, die dem Werk den Inhalt
geben: " ... Nicht
ich male etwas, sondern es malt aus mir heraus ... " Eine
neue Farbharmonie gibt Markus Bandi's späten Werken noch zusätzlich
eine überraschende Wende.

1971  Markus Bandi stirbt in Massaciuccoli (Italien). 

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...

Heinrich Tinner | Antwort 07.02.2019 18.38

Hab grad den Maler gefunden. Signiert M. Bandi, Beredino di Sessa. Titel "Bei Märigen am Bielersee".
Gespachtelt auf Holzfaserplatte.

Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

17.03 | 21:39

I just purchased Mary with Child. Who owns Jesus?

...
07.02 | 18:38

Hab grad den Maler gefunden. Signiert M. Bandi, Beredino di Sessa. Titel "Bei Märigen am Bielersee".
Gespachtelt auf Holzfaserplatte.

...
15.08 | 15:40

Das ist Tessin. Jahreszahl wahrscheinlich 1954.
Adrian

...
15.10 | 00:40

Hab wieder mal diese Seite angeschaut. Sie ist hervorragend gelungen mit dem grauen Hintergrund, der den Farben der Bilder zu verstärkter Wirksamkeit verhilft!

...
Ihnen gefällt diese Seite